Kampfmittelbergung

Wir ber­gen fest­ge­stell­te Stör­kör­per nach vor­an­ge­gan­ge­ner Ober­flä­chen- bzw. Bohr­loch­de­tek­ti­on. Dabei kom­men unse­re erfah­re­ne Maschi­nis­ten und fach­kun­di­ges Per­so­nal (Befä­hi­gungs­schein­in­ha­ber nach Para­graph 20 SprengG) zum Ein­satz. Ein Ber­ge­trupp besteht bei uns  aus einem Feu­er­wer­ker mit Son­de, einem Hel­fer, einem Maschi­nis­ten und einem spreng­ge­schütz­ten Bag­ger nach BGI 833 / DGUV-I 201–027.

Unsere sprenggeschützten Bagger
nach BGI 833 / DGUV-I 201–027


  • Lieb­herr A314
    Rad­bag­ger

  • Lieb­herr R924 LC
    Ket­ten­bag­ger

  • Lieb­herr R317
    Moor­ket­ten­bag­ger

  • Lieb­herr R914 Com­pact
    Gum­mi­ket­te

  • Takeu­schi 2,8t
    Mini­bag­ger

  • Bob­cat E26
    Mini­bag­ger